Perspektiven verändern

Fotowerkstatt für Einsteiger

Die Bedeutung von Bildern für die Kommunikation ist immens. Bilder holen den Betrachter auf einer emotionalen Ebene ab, sensibilisieren ihn für das Thema und wecken sein Interesse für weiterführende Informationen. Um ein wirkungsvolles Bild zu produzieren, bedarf es verschiedener Werkzeuge. Die geeignete Bildsprache wird mit kluger Gestaltung und der richtigen Technik unterstützt. Fotografie kann zum Perspektivwandel anregen.

Die Inhalte

– Kameratechnik und Geschichte (Theorie)
– Bildgestaltung (Theorie)
– Portraitfotografie (Praxis)
– Gruppenfotos (Praxis)
– Architektur (Praxis)
– Fotoserie (Praxis)
– Bildkonzeption
– Bildpräsentation
– Bildanalyse
– Bildrecht
– Bildbearbeitung (Photoshop)

Ihr Nutzen

Sie erlernen das Basiswissen der Fotografie. Die theoretisch erworbenen Kenntnisse zu Kameratechnik und Bildgestaltung vertiefen Sie in zahlreichen Praxisübungen in den Bereichen Portrait, Gruppe, Architektur und Fotoserie. In Einzel- und Gruppenarbeiten erstellen Sie Konzepte und nehmen aussagekräftige Fotos auf. Sie optimieren Ihre Bilder mit Photoshop, präsentieren diese und erhalten konstruktives und analytisches Feedback. Das Seminar befähigt Sie, Ihrer Kreativität durch Wissen Ausdruck zu verleihen und gewährt Ihnen einen Einblick in die Arbeit eines Profi-Fotografen, der seine Erfahrungen mit Ihnen teilt

Die Methodik

Praktische Übungen stehen im Vordergrund. Sie nehmen Fotos zu den Bereichen Porträt, Gruppe, Architektur sowie Fotoserie auf und erhalten anschließend eine professionelle Bildanalyse im Rahmen einer Diskussion in der Gruppe. Durch Impulsvorträge lernen Sie die wichtigsten theoretischen Grundlagen zu Kameratechnik, Bildgestaltung und Bildrecht kennen.

Die Zielgruppe

Mitarbeiter aus Kommunikations-, PR-, und Marketingabteilungen, die keine oder geringe Grundkenntnisse mitbringen müssen.

Die Dauer

3 Tage