Medienrecht in der Krise

Schlechte Nachrichten sind für die Medien gute Nachrichten. Daher haben sie ein besonderes Interesse an der Berichterstattung von Missständen, Skandalen und Krisen. Doch Unternehmen sind in schwierigen Situationen der „vierten Gewalt“ nicht schutzlos ausgeliefert. Auch hier gibt es jede Menge Rechtsvorschriften, Normen und Fristen, die man kennen sollte. Die Inhalte Fallstricke in der Krise vermeiden

Krisen-Check

Das Inhouse-Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, alles auf den Prüfstand zu stellen: Wir überprüfen Krisenprävention, Krisenmanagement und Krisenkommunikation in Ihrem Unternehmen und identifizieren Schwachstellen und zeigen neue Strukturen und Abläufe auf. Machen Sie den Check! Die Inhalte Krisenprävention –  Entwicklung von Krisenszenarien –  Entwicklung und Testing von Krisenplänen –  Früherkennung von Krisen Krisenmanagement –  Organisation

Simply communication

Populismus hat Konjunktur. Und Fake News werden zur Realität. Diese Tendenz gilt es zu stoppen.  Zu lange haben Entscheider aus Politik und Wirtschaft eine Sprache gesprochen, die nur noch wenige verstanden haben: Zu kompliziert, nicht glaubwürdig, nicht am Bürger oder Mitarbeiter interessiert. Diese Kommunikation wirkt bei Veränderungs- und Konfliktsituationen wie ein Brandverstärker. Es ist höchste

Krisenkommunikation

Eine Krise im Unternehmen kann viele Auslöser haben: Rezession, Massenentlassungen, Gerüchte und Vorwürfe durch Kunden und Medienvertreter, Bedrohungs- und Erpressungsversuche sowie schwere Vorwürfe durch Kunden, EDV-Ausfälle oder sogar Fehlleistungen und Korruption machen eine professionelle Krisenprävention notwendiger denn je. Die Inhalte Krisen vermeiden, lösen und meistern –  Dynamik und Verlaufskurven einer Krise –  Mechanismen der Skandalisierung

Digitale Transformation

Bringen Sie sich und Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe der digitalen Transformation. Tauchen Sie in 3 Tagen in die Welt der Arbeit 4.0 ein und erlernen die verschiedenen Werkzeuge für das Management im 21. Jahrhundert. Die Inhalte Erster Tag: Arbeit & Industrie 4.0 –  Megatrends der digitalen Arbeitswelt: Technologie, Big Data, Plattformökonomie, Netzwerkeffekte, Schwarmintelligenz

Rhetorik für Frauen

Frauen reden anders. Männer verstehen das oft nicht. Und umgekehrt. In Unternehmen kann das zu Problemen führen. In Zeiten, in denen Hierarchien flacher werden und Frauen verstärkt Führungspositionen übernehmen, ist es wichtig, dass sich Frauen auch rhetorisch gut aufstellen um Wirkung zu erzielen. Die Inhalte Mit Rhetorik überzeugen –  Bedeutung der Rhetorik –  Männersprache –

Kernbotschaften sicher platzieren

Häufig scheitern Projekte, Veränderungsprozesse, Kampagnen oder Präsentationen an schlecht formulierten Botschaften. Die Präsentation, Ansprache oder Ausarbeitung hat keine klare Botschaft und überzeugt somit niemanden. Je klarer Ihre Aussage ist, umso erfolgreicher ist auch Ihr Projekt. Die Inhalte Wählen und platzieren Sie Ihre Kernbotschaften richtig –  Bringen Sie Ihre Inhalte auf den Punkt –  Arbeiten Sie

CEO-Kommunikation

Veränderungsprozesse können nur mit einer glaubwürdigen Kommunikation erfolgreich umgesetzt werden. Changemanagement-Prozesse sollten demnach solide geplant, bewertet, gesteuert und kommuniziert werden. An der Spitze steht immer der Chef. Auf ihn sind alle Augen und Ohren gerichtet. Er muss liefern. Professionell gesteuerte CEO-Kommunikation ist der entscheidende Erfolgsfaktor für erfolgreiches Changemanagement. Die Inhalte Change ist Chefsache –  Der

Krisenplanspiel

Die hohe Kunst in der Krise ist es, den Überblick zu behalten und unter Zeitdruck die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wie Sie diese Herausforderungen meistern, trainieren Sie in Echtzeit in dem interaktiven Krisenplanspiel. Die Inhalte Spielerisch durch die Krise –  Der Krisenfall kommt –  Zwei separate Teams versuchen, den Krisenfall zu meistern –  Strategie für

Interne Kommunikation

Jahrzehnte haben sich Unternehmen nur auf die externe Kommunikation konzentriert und die interne Kommunikation vernachlässigt. Ein schwerer Fehler, denn die interne Kommunikation ist das Fundament der gesamten Unternehmenskommunikation. Wenn die Mitarbeiter die Botschaften der Organisation nicht vermitteln können, bleiben Kampagnen wirkungslos. Besonders bei Changeprozessen müssen die Kollegen eingebunden werden: Strategie und Neuausrichtung sind zu vermitteln.